fugen


fugen

* * *

fü|gen ['fy:gn̩]:
1. <+ sich>
a) gehorchen, sich ein-, unterordnen:
nach anfänglichem Widerstand fügte ich mich; wir mussten uns seinen Anordnungen fügen.
Syn.: befolgen, sich beugen, sich einfügen, folgen, nachgeben.
b) etwas gefasst auf sich nehmen, ertragen:
ich fügte mich in mein Schicksal; die Partei musste sich in das Unabänderliche fügen und die Wahlniederlage hinnehmen.
Syn.: aushalten, erdulden, sich 1 ergeben.
2. <tr.; hat bewirken, dass etwas zu etwas anderem hinzukommt, daran angefügt, darin eingepasst wird:
einen Satz an den anderen fügen; einen Stein auf den anderen fügen.
Syn.: einfügen in.
Zus.: hinzufügen.

* * *

fu|gen 〈V. tr.; hatzusammenfügen, -schließen, miteinander verbinden, fest aneinandersetzen [→ Fuge1]

* * *

fu|gen <sw. V.; hat [eigtl. südd. Form von fügen, in Anlehnung an 1Fuge] (Bauw.):
a) [Bau]teile fest miteinander verbinden, zusammenfügen:
Bretter f.;
b) (bei unverputztem Mauerwerk) die Fugen sauber ausstreichen:
eine Mauer f.

* * *

Fügen,
 
1) Fertigungstechnik: eine Hauptgruppe der Fertigungsverfahren; Verfahren zur form-, kraft- oder stoffschlüssigen Verbindung zweier oder mehrerer Werkstücke oder von Werkstücken mit einem formlosen Stoff durch Zusammensetzen (z. B. Ineinanderschieben, Einhängen), An- und Einpressen (z. B. Schrauben, Keilen, Schrumpfen), Urformen (z. B. Einschmelzen, Eingießen), Umformen (z. B. Fließpressen, Bördeln), Schweißen, Löten, Kleben oder Füllen (z. B. Tränken einer elektrischen Wicklung).
 
 2) Holzbearbeitung: Vorbereiten und Herstellen einer unlösbaren Breitenverbindung durch Geradehobeln und Verleimen der Schmalseiten von Brettern.

* * *

fu|gen <sw. V.; hat [eigtl. südd. Form von ↑fügen, in Anlehnung an 1Fuge] (Bauw.): a) [Bau]teile fest miteinander verbinden, zusammenfügen: Balken, Bretter f.; b) (bei unverputztem Mauerwerk) die Fugen sauber ausstreichen: eine Mauer f.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fügen — Fügen, verb. reg. welches in gedoppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, geschickt mit einander verbinden. 1. Eigentlich, wo dieses Wort im eigentlichsten Verstande diejenige Art der Verbindung bezeichnet, wo ein Theil des einen Körpers… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fügen — steht für: Fügen (Fertigungstechnik), eine Fertigungstechnik Fügen (Zillertal), eine Gemeinde im Zillertal in Tirol, Österreich Hans Norbert Fügen, ein deutscher Soziologe Viola Fügen, deutsche Filmproduzentin Dies …   Deutsch Wikipedia

  • Fügen — Blason inconnu …   Wikipédia en Français

  • fügen — Vsw std. (8. Jh.), mhd. vüegen, vuogen, ahd. fuogen, as. fōgian Stammwort. Aus wg. * fōg ija Vsw. fügen , auch in ae. fēgan, afr. fōgia. Dieses aus ig. * pāk befestigen in ai. pāśáyati bindet , denominativ zu ai. pāśa Schlinge , gr. pḗgnymi ich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Fugen — ist der Name: eines Kernkraftwerks in Japan: Kernkraftwerk Fugen eines Berggipfels (Fugen dake) des Unzen in Japan japanischer Name des Bodhisattva Samantabhadra siehe auch: Fuge …   Deutsch Wikipedia

  • Fügen — Fügen, genaues Abhobeln (Abrichten) der Langkanten von Brettern (Dielen), um zwei zusammengelegte Bretter mittels Leims oder auch ohne dessen Verwendung dicht zusammenzupassen. Häufig verbindet man mit dem Fügen das Nuten und Spunden von Brettern …   Lexikon der gesamten Technik

  • Fugen — Fugen, die Verbindung zweier Bretter an ihren Kanten; fügen, das Abhobeln der langen Bretterkanten …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • fügen — fügen: Das westgerm. Verb mhd. füegen, ahd. fuogen, niederl. voegen, älter engl. to fay gehört zu der unter ↑ Fach behandelten Gruppe von Wörtern. Aus der Grundbedeutung »verbinden, ineinanderpassen« haben sich schon früh die übertragenen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fügen — Fügen, Pfarrdorf des Zillerthales im tyroler Kreise Innsbruck; Schloß, Pulvermühle, Nähnadel u. Eisenzeugfabrik; 2000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fügen — Fügen, Dorf im Zillertal (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • fügen, — fügen, ich: ↑resignieren …   Das große Fremdwörterbuch